Ölspur

Am Sonntag, 24. Februar 2019, wurde die Feuerwehr Finning um 16:53 Uhr zu einer Ölspur gerufen. Bereits die Einsatzmeldung deutete an, dass es sich um eine ausgedehnte Einsatzstelle handelt. Die erste Erkundung bestätigte dann, dass sich, beginnend in der Obergasse, eine ca. 3,5 Kilometer lange Ölspur quer durch den Ort bis zur Verbindungsstraße nach Obermühlhausen, also weit hinter der Windachseealm, zog. Die Feuerwehr Finning teilte sich auf. Das Löschfahrzeug LF16/12 bearbeitete die Einsatzstelle aus der Richtung Obermühlhausen, der Gerätewagen-Logistik (GW-L) bearbeitete die Ölspur aus Richtung Obergasse. Zeitgleich wurde der Kreisbauhof sowie die Polizei alarmiert, welche dann die Einsatzstelle nach Ende der Reinigungsarbeiten übernommen haben. Um 18:33 Uhr, also nach 1 Stunde und 40 Minuten, konnten die freiwilligen Einsatzkräfte wieder einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger + Sirene
Einsatzstart 24. Februar 2019 16:53
Mannschaftstärke 12
Einsatzdauer 1 Std. 40 Min.
Fahrzeuge LF16/12
GW-L
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Finning