Brand Stromverteiler

Die Feuerwehr Finning wurde am 4. Juli 2016 um 21:18 Uhr zum Brand eines Stromverteilers in den Ortsteil Entraching alarmiert. Bei Ankunft war ein Brandgeruch wahrnehmbar und der Stromverteiler war bereits stark geschwärzt. Die Feuerwehr Entraching baute umgehend eine Wasserversorgung auf, die Feuerwehr Finning stellte den Angriffstrupp unter Atemschutz, der den Brandschutz über ein C-Rohr sicherstellte. Als weitere Maßnahmen wurde das Gebiet abgesperrt und mittels Lichtmast ausgeleuchtet. Nach der Spannungsfreischaltung durch den Netzbetreiber, wurde, gemeinsam mit einem Verantwortlichen des Netzbetreibers, der Verteilerkasten mittels einer Wärmebildkamera kontrolliert und anschließend geöffnet. Dabei ergab sich eine großflächige Erwärmung der Kabel, besonders im unteren Bereich des Schranks. Nach Abstimmung mit der Einsatzleitung ging der Angriffstrupp der Feuerwehr Finning mit einem Kohlendioxid-Löscher (C02) zur Brankdbekämpfung vor. Während dieser Maßnahme wurde der Schrank mittels der Wärmebildkamera immer wieder kontrolliert. Nachdem die Brandbekämpfung soweit erfolgreich abgeschlossen wurde, rückte die Feuerwehr Finning wieder vom Einsatzort ab. Die Feuerwehr Entraching übernahm die abschließenden Tätigkeiten.


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempfänger + Sirene
Einsatzstart 4. Juli 2016 21:18
Mannschaftstärke 18
Einsatzdauer 1 Stunde 5 Minuten
Fahrzeuge LF16/12
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Finning
Feuerwehr Entraching
Feuerwehr Hofstetten
Feuerwehr Utting
Feuerwehr Windach
Feuerwehr Landsberg (AB Sonderlöschmittel)
KBM Abschnitt 5
KBI Süd
Polizei
Rettungsdienst